Artikel 1 - 9 von 9

HUFGLOCKEN FÜR PFERDE

Die umfangreiche Auswahl an Protektoren und Beinschutz für empfindliche Pferdebeine ist enorm. Hufglocken sind eine besondere Variante der gamaschenartigen Beinschoner für die Vorderbeine und werden auch sehr gerne in Kombination mit Gamaschen verwendet. Hufglocken werden wie es der Name schon sagt, direkt um die Hufe gelegt und haben eine glockenartige Form, die anatomisch den Pferdehufen gleicht. 

Hufglocken kommen mittlerweile in fast allen Disziplinen zum Einsatz. Besonders häüfig werden sie beim Springreiten, Fahren und Gangpferdereiten eingesetzt. Ebenso bei Dressurpferden mit besonders raumgreifenden Gangarten, sowie beim Ausreiten durch schwieriges und unübersichtliches Gelände. 

WOFÜR DIENEN HUFGLOCKEN BEIM PFERD? 

Hufglocken, auch Spring- und Sprungglocken genannt schützen den Ballenbereich und Kronenrand der Vorderhufe. Pferde insbesondere junge Pferde, die noch nicht richtig die Balance finden und mit dem Gleichgewicht Probleme haben, treten sich leicht mit den Hinterhufen gegen die Vorderhufe. Diese Problematik kann zu ernsthaften Blessuren und Verletzungen der empfindlichen Hufballen und des Kronenrands führen. Gerade der Ballenbereich kann leicht durch die Hufeisen der Hinterbeine aufgerissen oder schmerzhaft geprellt werden.  

Vor allem wenn Pferde beschlagen sind, passiert es schnell, dass sie sich mit den Hinterhufen die Hufeisen der Vorderhufe komplett abtreten. Um ernsthafte Verletzungen und den Verlust der Hufeisen entgegenzuwirken sind hochwertige Hufglocken eine sinnvolle Option. Hufglocken können das Abreißen zwar nicht immer verhindern, reduzieren das Risiko aber enorm. 

HUFGLOCKEN IN VERSCHIEDENEN MATERIALIEN FÜR UNTERSCHIEDLICHSTE ANSPRÜCHE 

In erster Linie sollen alle Hufglocken die Ballen der vorderen Pferdehufe schützen, in einigen Fällen auch die der Hinterhufe. Signifikante Unterschiede gibt es nur in den Materialien, in Länge und Größe.

HUFGLOCKEN AUS GUMMI: 

Die wohl im Preis-Leistungsverhältnis günstigsten Hufglocken Modelle sind aus Gummi und bieten einen guten Basisschutz für die empfindlichen Hufe. Meistens haben diese Sprungglocken eine geschlossene Form und müssen über die Hufe gezogen werden, was doch einen gewissen Aufwand macht. Jedoch werden geschlossene Hufglocken von Pferden nicht so einfach abgestreift und gehen auch nicht so leicht verloren. Zudem ist das Gummimaterial besonders pflegeleicht und strapazierfähig. Mittlerweile werden die Alleskönner aus Gummi auch mit praktischen Klettverschlüssen zum Fixieren angeboten. 

HUFGLOCKEN MIT FELLRAND: 

Kuscheliges und fellfreundliches Lammfell oder das hochwertige FauxFur Lammfellimitat von Eskadron ist gerade für empfindliche Pferdebeine besonders zu empfehlen. In den meisten Fällen, sind die Glocken oben am Rand, wo das Risiko für Scheuerstellen am größten ist, besonders dick abgepolstert. Der flauschige und extrem weiche Schutz ist nicht nur zur Winterzeit ein eleganter Hingucker, sondern wird das ganze Jahr über als edles Design-Element bei Abschwitzdecken, Halftern, Gamaschen und Hufglocken gerne verwendet.

HUFGLOCKEN AUS NEOPREN & MATERIAL-KOMBIS: 

Hufglocken aus Neopren, PVC oder Kunstleder sind um einiges robuster und fester als Gummimaterialien. Sie bieten daher einen umfangreicheren Schutz und sind in der Handhabung, dank der Klettverschlüsse besonders bequem und einfach anzulegen. Wie bei vielen Gamaschen sind auch die meisten Hufglocken verstellbar und daher in der Anpassung und Größe minimal variierbar.  

Besonders oft werden Hufglocken von den Herstellern in unterschiedlichen Material-Kombis gefertigt. Außen aus strapazierfähigen Materialien, wie Kunstleder, Leder und anderen robusten Obermaterialien. Im inneren wird bei vielen Modellen auf bewährtes und stoßdämpfendes Neoprenfutter in einer Dicke von ca. 5 mm gesetzt. Eskadron bietet zudem auch innovative, designschöne und strapazierfähige Funktionsmaterialien, wie Softslate oder die schimmernde Glamour-Variante aus Glamslate-Material an.  

HUFGLOCKEN VON ESKADRON

Wie bei allen anderen Reitsportprodukten auch, fertigt Eskadron eine Vielzahl von hochwertigen Hufglocken aus robusten und strapazierfähigen Materialien. Ob Springglocken aus Kunstleder mit Neoprenfütterung oder edles Softslate Obermaterial mit kuscheligem FauxFur Rand. Man findet für alle Stilrichtungen die perfekt passenden Sprungglocken.  

ESKADRON HUFGLOCKEN - PERFEKTER SCHUTZ VOR VERLETZUNGEN 

Einen guten und verlässlichen Schutz vor unangenehmen Verletzungen bieten eigentlich alle Eskadron Glocken. Die einfachsten und günstigsten Hufglocken sind aus Gummi und Neopren. Sie sind besonders pflegeleicht und eignen sich perfekt für Weide oder Paddock. Neben den einfachen Modellen gibt es auch eine Vielzahl von anderen robusten und strapazierfähigen Materialien mit funktionellen Eigenschaften. Schmutz- und wasserabweisende Funktionen und eine hohe Atmungsaktivität stehen bei Eskadron an oberster Stelle und sind zu einem echten Markenzeichen in Punkto Tragekomfort fürs Pferd geworden. 

ESKADRON BASICS HUFGLOCKEN 

Mit der Basics Kollektion bietet Eskadron, neben den exklusiven Kollektionen das ganze Jahr über, klassische und professionelle Reitsportprodukte für den Pferdesport an. 

Die Eskadron Hufglocken Allround Basics aus robustem und strapazierfähigem Kunstleder mit Neoprenfütterung gehören zum ständigen Sortiment und gibt es immer in den typischen Reitsportfarben. Die Farbe schwarz ist bei diesem Modell besonders beliebt. 

ESKADRON HUFGLOCKEN AUS DEN EXKLUSIVEN KOLLEKTIONEN 

Wer es lieber trendiger und angesagter mag, wird von den limitierten und exklusiven Eskadron Kollektionen, wie Classic Sports, Platinum, Heritage, Reflexx oder Essence besonders begeistert sein. In den aktuellen Kollektionen findet man die schönsten Hufglocken in den trendigsten Saison-Farben aus den innovativsten Materialien.  

ESKADRON HUFGLOCKEN ALS DESIGN ACCESSOIRES & FASHION STATEMENT 

Edles FauxFur Lammfellimitat als kuscheliger und sanfter Randabschluss, hochwertig und edel geprägtes Glanz-Obermaterial in Kroko-Optik oder lieber schimmernde Glitzer Hufglocken aus edlem Glamslate Material. Eskadron Hufglocken aus den Kollektionen bieten nicht nur perfekten Schutz für die empfindlichen Pferdehufe, sondern sind auch ein echtes Design Accessoires und Fashion Statement.  

Die eleganten und hochwertigen Eskadron Hufglocken vervollständigen jedes Pferde-Outfit par excellence. Die immer wiederkehrenden neuen Kollektionen bringen auch immer wieder neue und trendige Kollektionsfarben mit sich und wecken jedes Mal aufs Neue die Sammelleidenschaft. Denn was gibt es Schöneres als ein farblich passendes Set aus Halfter & Strick, Schabracke, Gamaschen und Hufglocken?! 

Wir von Reitmodenshop.de bieten bewährte und hochwertige Hufglocken aus der Eskadron Basics Linie, die das ganze Jahr verfügbar ist und selbstverständlich auch die neusten Springglocken aus den exklusiven und aktuellen Premium Kollektionen von Eskadron.     

WEITERE INFOS RUND UM DAS THEMA HUFGLOCKEN: 

HUFGLOCKEN & GAMASCHEN ALS ZUSÄTZLICHER SCHUTZ BEIM SPRINGREITEN 

Im Springsport werden Hufglocken besonders häufig eingesetzt, damit das Pferd beim Sprung nicht schmerzvoll gegen die Balken prallt. Der Kronrand ist nämlich extrem schmerzempfindlich, weshalb es sinnvoll sein kann, in Vielseitigkeit, Spring- und Geländesport Hufglocken in Kombination mit Gamaschen einzusetzen.

HUFGLOCKEN BEIM WEIDEN 

Immer öfter kommen Hufglocken auch auf der Weide oder im Paddock zum Einsatz. Auch hier stellen sie ihr Können unter Beweis. Vor allem Pferde mit speziellen Hufeisen profitieren von Hufglocken. Klassische Hufglocken sind meist so lang, dass sich die Pferde nicht selbst auf überstehende Teile des Beschlags treten können. Gerade bei unerfahrenen, jungen und untrainierten Pferden bieten Hufglocken eine optimale Ergänzung während des Trainings und auch in den Ruhephasen auf der Weide und dem Paddock. 

HUFGLOCKEN ANLEGEN LEICHT GEMACHT 

Die meisten Hufglocken sind so konzipiert, dass sie mit wenigen Handgriffen angelegt werden können. Klassische Glocken sind überwiegend mit Klettverschlüssen versehen. 

Hufglocken aus Gummi haben oft eine Sonderform ohne Klettverschluss. Diese Varianten werden auf links gedreht und dann über den Huf gestülpt, was doch um einiges aufwändiger ist. 

WIE SITZEN HUFGLOCKEN RICHTIG? 

● Die Hufglocken sollten weder zu locker noch zu eng sitzen. 

● Damit die Bewegung nicht behindert wird, muss ausreichend Platz zur Fesselbeuge bestehen. 

● Die Klettverschlüsse sollten nach vorne hin geschlossen werden. 

● Die Hufglocken dürfen keine Druck- & Scheuerstellen erzeugen. 

● Auch während der Bewegung bleiben die Glocken in eine Richtung gedreht. 

● Der untere Rand der Hufglocken endet einen Fingerbreit über dem Boden und darf nicht die Erde berühren. 

Welche Hufglockengröße die Richtige ist, kann man meist nur mit ausprobieren herausfinden. Es kann sogar sein, dass man für ein und dasselbe Pferd unterschiedliche Größen der Glocken braucht. Hufglocken gibt es meist in klassischen Maßeinheiten wie S, M, L, XL und in den Pferdegrößen Pony, Kleinpferd, Warmblut und Kaltblut. 

WIE KANN DAS DREHEN & VERRUTSCHEN BEI HUFGLOCKEN VERHINDERT WERDEN? 

Drehen oder verrutschen von Hufglocken in Bewegung, deutet meist auf die falsche Größe hin. In den meisten Fällen sind die Glocken zu groß, wenn sie sich anfangen zu drehen. Daher sollte man sicherstellen, dass die Hufglocken auch richtig passen und somit perfekt sitzen. Wer ganz sicher gehen möchte, dass sich die Glocken nicht drehen, kann auf Anti-Twist-Springglocken mit eingearbeiteter Auswölbung beziehungsweise Nocke für den Ballenbereich zurückgreifen. Diese Modelle verdrehen sich in der Regel nicht. 

BALLENSCHUTZ BEI ISLÄNDERN & ANDEREN RASSEN 

Ein Ballenschutz kann nicht nur für Isländer sinnvoll sein. Auch Pferde anderer Rassen, die aufgrund ihrer Bewegungsabläufe und körperlichen Beschaffenheit sehr weit untertreten, kann ein guter Ballenschutz eine gewisse Sicherheit und Schutz vor Verletzungen und unangenehme Blessuren bieten.  

Bei Isländern spielt im Bereich des Ballenschutzes auch das Gewicht eine Rolle. Bei der Gangart Pass besteht durch die weit untertretende Hinterhand die Gefahr, dass sich das Pferd selber tritt. Mit dem Ballenschutz hat es somit einen effektiven Schutz an den Vorderbeinen. Im Training von Pass und Tölt kommen häufig Gewichtsringe zum Einsatz, die den Pferden helfen, die Gangart besser und klarer voneinander zu trennen. Gewichtsringe werden um die Fessel gelegt, Ballenboots hingegen umschließen den gesamten Ballenbereich des Pferdes. 

Der Ballenschutz schützt also nicht nur vor Verletzungen und Blessuren, sondern ist auch eine effektive Unterstützung im Gangtraining.