Fliegenschutz

Fliegenschutz für den Reit- & Pferdesport ist besonders in der Weide Saison und an warmen und heißen Tagen von enormer Wichtigkeit. Fliegen, Bremsen, Kriebelmücken, Gnietzen und Wespen nerven besonders in den Sommermonaten und können Pferde richtig stressen und unangenehme Hautirritationen bis hin zum Sommerekzem hervorrufen. Um dem ständigen Schütteln des Pferdekopfs oder dem Schweifschlagen entgegenzuwirken, hilft oft nur hochwirksamer Insektenschutz.  

Neben den textilen und mechanischen Fliegenschutzprodukten, wie Fliegendecken, Fliegenohren und Fliegenmasken, die hauptsächlich den empfindlichen Pferdekopf bedecken, gibt es natürlich auch umfangreiche Hilfe aus der Insekten- & Fliegenschutz Pflege. Pferden wird im Sommer das Leben schon schwer gemacht, damit sie die Weidezeit und Ausritte durch Feld, Wald und Wiesen richtig genießen können hilft ein effektives Fliegenschutzmittel mit insektenabweisenden Wirkstoffen. Fliegenschutzsprays entfalten ihre Wirkung meist über einen Schutzfilm, der sich über das Fell legt und den Geruchsinn der Fliegen und Insekten stört. Insektensprays sind besonders beliebt, da man sie schnell und einfach vor dem Ausritt oder dem Gang zur Weide aufsprühen kann. 

Lässt sich das Pferd nicht gerne einsprühen oder reagiert auf den Sprühnebel besonders empfindlich, kann man auch zu einem Insektenschutzgel greifen. Dieses lässt sich mit einem Schwamm optimal auftragen und verteilen. Zudem ist es auch besonders gut für die empfindlichen Pferdebeine und schwierige Hautstellen, wie zum Beispiel am Pferdekopf geeignet, da man mit dem Schwamm überall gut hinkommt und sich das Fliegenschutzgel ganz einfach verteilen lässt.  

Aber es gibt auch noch innovativere Lösungen, um bei Pferden an empfindlichen und schwierigen Stellen einen Fliegenschutz aufzutragen. Mit einem Insektenschutz Roll-Stick, der wie ein handelsüblicher Deo-Roller verwendet wird, kann man punktgenau, ohne Geräusche und Hilfsmittel den Insektenschutz an empfindlichen Stellen, wie den Augenbereich auftragen. Zudem ist er noch klein und handlich, perfekt für unterwegs. 

Reitmodenshop bietet Pferdebesitzern eine große Auswahl an Fliegen- & Insektenschutzmitteln von namhaften Herstellern und Marken. Wir empfehlen die Produkte von:  

Carr & Day & Martin, Effol, Zedan & Bremsenbremse

Alle Insektenschutz Produkte überzeugen durch effizienten Schutz mit langer Wirkungsdauer. Da viele Produkte aufgrund des Verzichts von Chemikalien eine sehr gute Hautverträglichkeit vorweisen können, sind einige Produkte für Pferd und Reiter geeignet.  

Neben natürlichen Wirkstoffen aus ätherischen Ölen, wie Niem- oder Citronellaöl hat sich auch der Wirkstoff Icaridin als besonders effektiv und langanhaltend erwiesen.   

Pauschal lässt es sich nicht sagen, welches Mittel mit welchem Wirkstoff bei dem jeweiligen Pferd am besten wirkt. Hier kommt es auf die individuellen Einflüsse an, mag das Pferd den Geruch, welche Insekten stören am meisten oder schwitzt das Pferd sehr. Da hilft nur das vorsichtige Ausprobieren der unterschiedlichen Mittel und Produkte. 

Da man in der Sommer Saison besonders viel Insektenschutzsprays braucht, bieten viele Hersteller ihre Sprays und Sprühlotions in verschieden Größen und in großen Bag-in-Boxen oder Kanister zum einfachen Nachfüllen an.  Den Effol Bremsenblocker + Kräuter gibt es zum Beispiel im 2,5 Liter Kanister. Die ZEDAN Insektenschutz Sprühlotion wiederum in der 2 & 5 Liter Bag-in-Box. Ein guter Vorrat an Insektenschutzmitteln in den warmen Sommermonaten macht ständiges nachkaufen überflüssig und gibt ein gutes und sicheres Gefühl.     

Was muss vor der Anwendung eines neuen Insektenschutzmittel beachtet werden? 

Vor der ersten Anwendung bitte immer zuerst die Etiketten und die Anwendungsempfehlung des jeweiligen Produkts durchlesen. Anschließend kann man das Fliegen- oder Insektenschutzmittel an einer kleinen Stelle auftragen und schauen, ob das Pferd in irgendeiner Weise allergisch reagiert. Manche Pferde reagieren sehr empfindlich und sensibel auf ätherische Öle. Auf keinen Fall dürfen Insektenschutzmittel auf die Schleimhäute geraten, daher um Maul, Augen, Nüstern und Schamöffnungen besonders vorsichtig sein. In der Regel hält Insekten & Fliegenschutz so ca. 6-8 Stunden, danach sollte der Schutz erneuert werden. Gerade an heißen Tagen, wenn das Pferd besonders schwitzt, ist zu bedenken, dass die Wirksamkeit nicht so lange hält, da durch den Schweiß die Wirkung verloren geht. Daher lieber das Pferd nochmal frisch abduschen, vom Schweiß befreien und das Fliegen- oder Insektenschutzmittel erneut auftragen. Die Wirkdauer der jeweiligen Fliegenschutzprodukte variieren ein bisschen, das ist von Hersteller zu Hersteller etwas unterschiedlich. Wer Turniere reitet sollte in Anbetracht der Dopingliste sicherheitshalber immer ein Auge auf die Inhaltsstoffe der Insektenschutzmittel werfen. Manche Wirkstoffe sind Doping Relevant, aber das kann man in den Etiketten und Angaben zu den Inhaltsstoffen entnehmen. 

Insekten- & Fliegenschutz für Pferd & Reiter 

Geteiltes Leid ist halbes Leid, da Pferd und Reiter gleichermaßen den nervigen Plagegeistern ausgesetzt sind, gibt es immer mehr Fliegenschutzmittel, die man bei sich selbst und den Pferden anwenden kann. Damit hat man schon mal ein Problem weniger, äußerst praktisch, Eins für Zwei. Effektiver Insektenschutz für Pferd & Reiter bieten mittlerweile fast alle Hersteller an.  

Von ZEDAN gibt es zum Beispiel die ZEDAN Insektenschutzsprühlotion Classic & die etwas stärkere Variante ZEDAN Insektensprühlotion Extra Stark. 

Und von Bremsenbremse gibt es schon eine ganze Weile das Bremsenbremse Insektenschutz Spray Classic und die extra zitronige und frische Variante Bremsenbremse Ultrafresh. Beide Insektenschutzmittel sind auch sehr zu empfehlen. 

Natürlich gibt es auch von EFFOL super Produkte zum Schutz vor Insekten. Da Effol Fliegen & Insektenschutz dermatologisch getestet wird, sind eigentlich alle Fliegenschutzmittel für Pferd & Reiter bestens geeignet. Besonders zu empfehlen ist das Effol Bremsenblocker Horse & Rider Spray. Es ist besonders effektiv, langanhaltend in seiner Wirksamkeit und auch ideal für Hunde geeignet. 

Insektenschutz bei empfindlichen & sensiblen Sommerekzem Pferden 

Das allergische Sommerekzem tritt in der warmen Jahreszeit auf und kann eine jährlich wiederkehrende Dermatose bei Pferden hervorrufen. Diese allergische Hautkrankheit ist auf eine Sensibilisierung durch Insekten zurückzuführen.  

Besonders Gnitzen und Kriebelmücken, zwei blutsaugende Mückenarten, die zu den Zweiflüglern gehören machen es sensiblen Pferden besonders schwer. Sowohl die Gnitzen als auch Kriebelmücken stechen vorzugsweise in wenig behaarte Körperstellen wie Mähnenkamm, Schweifrübe und Bauchnaht. Beim Stechen sondern die Mücken ein blutgerinnungshemmendes Sekret ab, das starken Juckreiz auslöst und das Pferd zum Scheuern veranlasst. 

Um dieser Problematik vorzubeugen, gibt es textile & mechanische Hilfsmittel wie Fliegendecke, Fliegenmaske & Fliegenohren. Da aber auch bei diesen Vorkehrungen nicht alle Stellen am Pferd geschützt werden können, sollte man dazu noch Insektenschutzmittel für sensible Ekzemerpferde verwenden. Auch hier gibt es viele effektive & langanhaltende Insektenschutzsprays, Insektenschutzlotions & Insektenschutzgels. 

Von Effol gibt es mehrere Produkte. Besonders effektiv und viel gekauft wird der EFFOL Bremsenblocker + Kräuter und EFFOL Insect-Attack + Citrus Spray, für schwierige Hautstellen ist der EFFOL Anti-Fly Rollstick und das nicht tropfende EFFOL Anti-Fly Gel zu empfehlen. 

Von Zedan wird gerne die ZEDAN Insektenschutzsprühlotion Classic & Extra Stark benutzt, aber auch das Bremsenbremse Insektenschutzspray Classic & Ultrafresh. 

Von Carr & Day & Martin ist auch das Flyguard Fliegenspray bestens geeignet. 

Welches Produkt am besten ist, kann man auch hier pauschal nicht sagen, da viele Einflüsse bei sensiblen Pferden eine Rolle spielen. Man sollte die Produkte einfach selbst am Pferd ausprobieren und schauen, welches Insektenschutzmittel das Optimale ist. Besonders haut- & fellfreundlich sind auf jeden Fall alle oben genannten Produkte. 

Auch hier sollte man vor der ersten Anwendung, das Insektenschutzmittel erstmal an einer kleinen Stelle zu testen und schauen, ob das Pferd in irgendeiner Weise allergisch reagiert. Danach kann man das jeweilige Mittel auch großflächiger auf Haut und Fell verteilen. 

Natürliche Insektenschutzmittel auf wasserbasierter Formel: 

Carr & Day & Martin Flyguard, Carr & Day & Martin Citromax, 

Insektenschutzmittel mit Citronella-Öl: 

Carr & Day & Martin Flyguard Insektenschutzspray, Citromax, Bremsenbremse Insektenschutz Ultrafresh, Zedan Insektenschutz Sprühlotion & Extra Stark, 

Insektenschutz mit Icaridin: 

Effol Anti-Fly Rollstick, Effol Anti-Fly Spray, Effol Bremsen-Blocker Horse & Rider, Effol Bremsen-Blocker +, Effol Anti-Fly-Gel, Effol Insect-Attack + Citrus Spray, 

Insektenschutz mit Wirkstoff DEET (N-Diethyl-m-Toluamid): 

Carr & Day & Martin Flyguard Extra Stark